schmecker
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/schmecker

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nudelauflauf

Da ich letztes Wochenende mal wieder ein Rezept ausgetestet habe, was ich von zuhause kenne, und was mir gelungen ist, hier nun auch für euch.

Nudelauflauf mit Hackfleisch

Zutaten:
250g Nudeln ( je nach Wahl)
250g Hackfleisch
2 Zwiebeln
eine halbe Flasche Ketchup
eine Dose (o.ä) vorgeschälte Tomaten
Tomatenmark ( bei mir aus der Tube)
Käse zum überbacken.. - Gouda, Erdammer o.ä

Gewürze:
Pfeffer
Salz
Zucker
Oregano


Nun zur Zubereitung.
Wir geben etwas Öl in eine Pfanne und braten erst die 2 Zwiebeln an, die wir vorher schälen und in Würfel schneiden.
Nebenbei Stellen wir etwas Wasser auf dem Herd an und Packen die Nudeln in das Wasser, was gesalzen ist und zudem natürlich ein Schuss Öl kommt.
Sind die Zwiebeln etwas in der Pfanne, kommt das Hack hinzu, was wir mit einem Pfannenwender oder ähnlichem Werkzeug klein machen/stoßen . Ordentlich Pfeffern und Salzen... am besten leicht abschmecken. Ist das Hack auch fertig, also nach ein paar Minuten, kommt etwas Tomatenmark aus der Tube hinzu, ( einfach nach Gefühl ca ein gehäufter Esslöffel). Zudem die fertig geschälten Tomaten aus der Dose(o.ä) hinzu geben und auch zerstoßen/ klein machen. Anschließen von einem Beliebigen Ketchup auch ca. eine viertel bis halbe Flasche hinzu geben. Abschmecken, einen Teelöffel Zucker hinzu geben und ggf. Salzen und Pfeffern.

--NUDELN--
Die Nudeln wenn sie bissfest sind abgießen und in Schichten mit der Soße in die -eingefettete- Auflaufform geben. Wenn gewünscht noch etwas Oregano hinzu geben.

Wenn dies erledigt ist, mit dem Käse die Oberfläche von der Auflaufform bedecken und bei 200C° für ca 15 - 20 Min in den Ofen, sodass der Käse schön braun wird.

Guten Appetite ^^


Tipp:
Es ist auch sehr lecker, wenn man eine Dose Würstchen nimmt, und diese klein schneidet, und dann mit in die Soße mixt. ( nach dem Arbeitsabschnitt "Hack anbraten" )
6.10.08 22:29





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung