schmecker
  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/schmecker

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Nudelauflauf

Da ich letztes Wochenende mal wieder ein Rezept ausgetestet habe, was ich von zuhause kenne, und was mir gelungen ist, hier nun auch für euch.

Nudelauflauf mit Hackfleisch

Zutaten:
250g Nudeln ( je nach Wahl)
250g Hackfleisch
2 Zwiebeln
eine halbe Flasche Ketchup
eine Dose (o.ä) vorgeschälte Tomaten
Tomatenmark ( bei mir aus der Tube)
Käse zum überbacken.. - Gouda, Erdammer o.ä

Gewürze:
Pfeffer
Salz
Zucker
Oregano


Nun zur Zubereitung.
Wir geben etwas Öl in eine Pfanne und braten erst die 2 Zwiebeln an, die wir vorher schälen und in Würfel schneiden.
Nebenbei Stellen wir etwas Wasser auf dem Herd an und Packen die Nudeln in das Wasser, was gesalzen ist und zudem natürlich ein Schuss Öl kommt.
Sind die Zwiebeln etwas in der Pfanne, kommt das Hack hinzu, was wir mit einem Pfannenwender oder ähnlichem Werkzeug klein machen/stoßen . Ordentlich Pfeffern und Salzen... am besten leicht abschmecken. Ist das Hack auch fertig, also nach ein paar Minuten, kommt etwas Tomatenmark aus der Tube hinzu, ( einfach nach Gefühl ca ein gehäufter Esslöffel). Zudem die fertig geschälten Tomaten aus der Dose(o.ä) hinzu geben und auch zerstoßen/ klein machen. Anschließen von einem Beliebigen Ketchup auch ca. eine viertel bis halbe Flasche hinzu geben. Abschmecken, einen Teelöffel Zucker hinzu geben und ggf. Salzen und Pfeffern.

--NUDELN--
Die Nudeln wenn sie bissfest sind abgießen und in Schichten mit der Soße in die -eingefettete- Auflaufform geben. Wenn gewünscht noch etwas Oregano hinzu geben.

Wenn dies erledigt ist, mit dem Käse die Oberfläche von der Auflaufform bedecken und bei 200C° für ca 15 - 20 Min in den Ofen, sodass der Käse schön braun wird.

Guten Appetite ^^


Tipp:
Es ist auch sehr lecker, wenn man eine Dose Würstchen nimmt, und diese klein schneidet, und dann mit in die Soße mixt. ( nach dem Arbeitsabschnitt "Hack anbraten" )
6.10.08 22:29


Fotos....

Hi, habe festgestellt, dass ich leider nur wenige MB frei für Fotos habe, deshalb werde ich die Fotos etwas etwas kleiner gestalten, und dann hoch laden, bzw sie extern verlinken, dies wird in den nächsten Tagen geschehen, sodass ihr dann auch zu den Rezepten immer die fertigen Bilder seht ^^
23.7.08 00:09


Hackfleisch in Aubergine

Ganz lecker.....

Aubergine längs aufschneiden, mit einem Löffel / Messer leicht aushöhlen, Hack würzen und die Hälften füllen, mit Oliven-Öl bestreichen, ab in den Ofen, kurz bevor man sie raus nimmt, Parmesan-Käse oben drauf streuen und knusprig anbräunen lassen ^^

BILD folgt die Tage!
21.7.08 00:21


Ein neues Lieblingseis

Neue Geschmackserlebnisse..

erlebte ich gestern, als ich mir bei meinem lieblings Italiener 2 Eiskugeln holte.
Schon als ich in der Reihe anstand, und mich zuerst für die Geschmacksrichtung "Birne" entschied, machte mich plötzlich
ein weiters Produkt aufmerksam was seinen Ursprung etwas weiter rechts neben der Birnen-Eisschale hatte.
Es stand KEIN Name dran.
Ich fragte nach und mir wurde mit "Blut....Orangsch" mitgeteilt, dass es sich wohl um die Geschmacksrichtung Blutorange handelte.
Ich antwortete mit " ja dann hätte ich davon gerne Eine" kurz darauf und um 1,60€ erleichtert hielt ich eine Eiswaffel mit einer bis jetzt leckeren Sorte (Birne) in der Hand.
Doch diese Kugel war die Untere. Also kostete ich erstmal mit einem leichten Lippen-Biss an der Blutorange-Kugel..
Woooow... meine Zunge und Mundhöhle wurde von einem fruchtigem spritzigem nicht endendem brillantem Geschmacks-Erlebnis umflossen...
So etwas hatte ich noch nicht mit einer Eissorte erlebt. Das war es.... mein neues LIEBLINGSEIS! Noch auf dem Weg zur Firma der mir einen Arbeits-Nachmittag verschaffte,
dachte ich an diese Geschmacks-pikante-Bombe... ^^ xD
19.7.08 00:27


I <3 ESSEN also ab geht's mit dem bloggen ^^

Heute: Bruschetta selbstgemacht ^^

Man nehme: 2 Tomaten (würfeln), 3/4 Zwiebel(würfeln), 4 Knoblauchzehen (pressen oder würfeln), ein Schuss Olivenöl, Prise Salz, Pfeffer, das ganze gut vermixen, aufs ausgeschnittene Brot/Baguette/Brötchen schmieren, und ein Paar Schinkenwürfel drauf verteilen im vorgeheiztem Backofen bei 200° 10 Min backen ^^

unheimlich LECKER und das BESTE ist danach der bleibende Geschmack im Mund.... dazu ein Glass Cola und Wooow..

Viel Spaß beim ausprobieren ^^

BILD folgt die Tage!
14.7.08 21:22


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung